Monografische Ausstellungen
NameOrtJahr
aedes Berlin – Close UpBerlin2009
gta – Close UpZürich2007
Architektur Galerie Berlin – RencontresBerlin2016
Gruppenausstellungen
NameOrtJahr
Treffpunkt BarcelonaBarcelona/Zürich1995
Transalpinarchitettura RomRom2001
Swiss DaysMoskau2002
Transalpinarchitettura MailandMailand2002
Neue BärenZürich/Bern1995
Top of Experience oder die Kunst der ErlebnisweltLuzern2008
Swiss ShapesBerlin2006
TextBilder

aedes Berlin – Close Up

Die Ausstellung zeigt eine Momentaufnahme der aktuellen Tätigkeit von Graber Pulver. Präsentiert werden Projekte unterschiedlicher Entwicklungsphasen – kürzlich realisierte Bauten und in der Ausführungsplanung stehende Projekte. Dazu gehören das Leopardengehege im Tierpark Dählhölzi in Bern (2006), das Gebäude für die Schulstiftung Glarisegg in Steckborn (2007), das Mehrfamilien-haus Rondo in Zürich (2007), die 1. Etappe der Wohnüberbauung Chriesimatt in Baar (2009), die Ecole des Métiers in Fribourg (2009) und die Erweiterung der Berufsschule GIBB Viktoria in Bern (2010). Die Ausstellung in Berlin wird ergänzt durch die Kehrichtverwertungsanlage in Bern (2011) und das neue Ethnographie-museum in Genf (2012).

Im Sinne einer Nahaufnahme – ‘Close Up’ – werden die Gebäude in detaillierten Werkplänen (1:50) gezeigt. Dem gegenüber stehen haptisch dichte Grossaufnahmen der realisierte Bauten des bekannten Fotografen Walter Mair. Eine grosse Zahl von Modellen in verschiedenen Massstäben geben zudem Einblick in die Arbeitsweise des Studios.

Ein spezielles Fenster gilt den Wettbewerbsarbeiten des Büros, werden doch praktisch ausschliesslich alle Aufträge über Konkurrenzverfahren akquiriert.

An der Ausstellungseröffnung wird zudem das im Verlag Scheidegger & Spiess neu erscheinende Buch ‘Spatial Sequences & Urban Infrastructure’ über die Lehr-tätigkeit von Marco Graber und Thomas Pulver an der ETH Zürich präsentiert.

> Link zur Galerie Aedes, Berlin