< Zurück

Berufsschule GIBB Viktoria

Ein winkelförmiger Neubau übernimmt Geschosshöhen und Typologie des Vorgängerbaus und ergänzt sie zu einer neuen Gesamtfigur / Der bestehende Aussenraum wird in drei unterschiedliche Höfe gegliedert / Im Innern wird eine betrieblich vorteilhafte Erschliessung etabliert / Vorfabrizierte, eingefärbte Betonelemente prägen das Fassadenrelief und sind Mittler zur plastisch ausgebildeten Sandsteinfassade des Bestandes.

VERFAHREN: Wettbewerb 2004, 1. Preis
REALISIERUNG: 2009-2011
BAUHERRSCHAFT: Kanton Bern
NUTZUNG: Berufsschule (Unterrichtsräume, Labore, Cafeteria, Büros)

TRAGWERKSPLANUNG: Marchand +Partner AG, Bern
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR: Hager Partner AG, Zürich
HEIZUNG / LÜFTUNG: Matter & Ammann AG, Bern
BAULEITUNG: Graber Pulver Architekten AG
BERATUNG KUNST: Andreas Fiedler
KUNST: Jürg Moser, Zürich
FOTOGRAFIE: Walter Mair, Zürich

TEAM:
Marco Graber, Thomas Pulver, Thomas Winz
Wettbewerb: Manuel Gysel
Projekt: Sven Schmid Herrlich (PL), Ueli Felchlin (BauL), Stefanie Amherd, Carmen Gilbert, Cornelia Heider, Patrick Remund, Karin Schmid, Karin Späti
Praktikanten: Julia Rubin

Bilder

Pläne