< Zurück

Wohnbau am Messerliweg

Wo früher die Hallen eines Transportunternehmens standen, wird nun gewohnt / 8 gereihte, zueinander ausgedrehte Wohnateliers und 4 aufgesetzte, mehrseitig orientierte Attikawohnungen werden in einen skulpturalen, liegenden Baukörper zusammengefasst / Im Zentrum der übertiefen EG-Wohnungen entwickelt sich ein zweigeschossiger Raum, der Licht in die Tiefe des Grundrisses bringt und zu unerwarteter Grosszügigkeit führt / Ähnlich einer amerikanischen „porch“ ist dem Bau über die gesamte Länge eine überhohe Verandaschicht vorgelagert.

VERFAHREN: Direktauftrag 2015 (Studie 2013)
REALISIERUNG: 2016–2017
AUFTRAGGEBER: Bauherrengemeinschaft Messerliweg
NUTZUNG: 12 Eigentumswohnungen (4 Attika, 9 Atelier-Lofts)

TRAGWERKSPLANUNG: weber + brönnimann AG, Bern
HAUSTECHNIK: Grünig & Partner AG
BAUPHYSIK: Gartenmann Engineering AG
KOSTENPLANUNG: 2ap, Bern
VISUALISIERUNG: maaars architektur Visualisierungen
FOTOGRAFIE: Alexander Jaquemet, Erlach

TEAM:
Marco Graber, Thomas Pulver, Thomas Winz
Projekt: Barbara Burckhardt (PL), Andrea Bieri (PL bis Juni 2016), Claudia Waldvogel (BL), Sandy Erlebach, Hans-Peter Baumli, Dennis Kriegesmann, Vanessa Raho



Bilder

Pläne