Monografien
NamePublikationstypJahr
Kraftwerk im Wald; Die Energiezentrale Forsthaus BernBuch2013
WerkstückeBuch2005
CLOSE UPBuch2007
Raumsequenzen und urbane InfrastrukturenBuch2009
Architekturführer
NamePublikationstypJahr
L’architecture à Genève XXIe siècleKapitel2015
Bern BautKapitel2010
ArchitekturKultur in BernKapitel2007
Zürich wird gebautKapitel2005
Best Examples of Architectural Design Contests in EuropeDiverse2018
Architektur neues ZürichKapitel2007
Architekturführer BielKapitel2005
Architekturführer Zürich – Gebäude, Freiraum, InfrastrukturDiverse2020
Kongresshaus-Hallenbad BielArtikel2016
Schweiz – Die Berge rufenArtikel2018
de 5 à 7 17-18Diverse2019
Architekturführer ZürichDiverse2022
Architekturführer BernDiverse2022
Auszeichnung guter Bauten im Kanton ZugDiverse2016
Architekturführer Schweiz – Die besten Bauwerke des 21. JahrhundertsKapitel2015
Weiterführende
NamePublikationstypJahr
Grundrissatlas WohnungsbauArtikel2011
Gemisch, Gemisch, 76 Ginkos – Europaallee ZürichDiverse2021
Einweihung Schulhaus SchlierenBuch2017
Zürcher Wohnungsbau 1995-2015Artikel2017
Schönberg Ost – Hier wächst Berns ZukunftArtikel2016
Architektur Preis Kanton Zürich 2016Artikel2016
Best Architects 20Artikel2019
Grundrissfibel SchulbautenArtikel2015
Die Schönsten Museen der SchweizArtikel2015
Grundrissfibel AlterszentrenArtikel2014
Stadt, Land, Berg – Neue Architektur in der SchweizArtikel2015
À l’IntérieurArtikel2016
MIX Mixté Typologique Du Logement CollectifKapitel2014
Logements en devenirArtikel2015
BSA Cahier 2 – Bern Solothurn Fribourg OberwallisKapitel2015
ErschließungsräumeKapitel2013
Best Architects 13Artikel2012
Eine architektonische FusionBuch2011
Mit “Köpf”chen gebautBuch2001
ContextesDiverse2021
Best Architects 19Artikel2018
Auszeichnung für gute Bauten der Stadt Zürich 2006-2010Buch2011
operatie wooncoöperatieDiverse2022
Typologie+Artikel2009
Wohnvielfalt. Gemeinschaftlich wohnen – im Quartier vernetzt und sozial orientiertKapitel2017
Neufert BauentwurfslehreArtikel2005
Grundrissfibel MuseumsbautenArtikel2017
Bilder

Wohnvielfalt. Gemeinschaftlich wohnen – im Quartier vernetzt und sozial orientiert

Aus dem Kurzbeschrieb Buchverlag:

In den europäischen Städten entstehen zurzeit gemeinschaftliche Wohnprojekte, die eine enorme Kraft und Lebendigkeit entfalten. Noch vor wenigen Jahren sahen Kritiker in den neuen Wohnprojekten nur periphere Inseln für gemeinschaftssehnsüchtige Nostalgiker. Inzwischen finden gemeinschaftliche Wohn- und Lebensprojekte eine breite Anerkennung. Besonders Genossenschaften, aber auch private Baugemeinschaften haben sich als neue Akteure auf einem angespannten Wohnungsmarkt etabliert und werden von Städten und Gemeinden unterstützt.
Das Forschungsprojekt der Wüstenrot Stiftung beginnt mit der Analyse von zwölf gemeinschaftlichen Wohnprojekten. Durch eine systematische Gegenüberstellung werden in den Kapiteln Stadt, Raum, Programm und Organisation allgemeingültige Thesen abgeleitet.
In diesem Buch wird als ein Ergebnis aus dem Forschungsprojekt der Blick auf die unterschiedlichen Dimensionen der Quartiersvernetzung und Nachbarschaftsbildung gemeinschaftlicher Wohnprojekte gerichtet. Die gemeinschaftlichen Wohnprojekte, die in diesem Buch behandelt werden, wollen keine alternativen Modelle in selbstbezogenen, homogenen Gemeinschaften mehr sein. Nicht Abschließung, sondern Öffnung ist die neue Qualität dieser Pionierprojekte gemeinschaftlichen Wohnens und Lebens. Sie wollen individuelles Leben ermöglichen, aber auch neue Formen der Gemeinschaft.

244 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Softcover, Wüstenrot Stiftung [Hg.], bearbeitet von Prof. Susanne Dürr und Dr. Gerd Kuhn, Ludwigsburg 2017, ISBN: 978-3-933249-39-5, vergriffen