< Zurück

Ferienhaus Graber

Die Gliederung der Gebäudehülle entwickelt sich aus dem Volumen, bindet Öffnungen wie schiebbare Fensterläden in ein Ordnungsprinzip und verleiht dem Haus eine ruhende „Gesetztheit” / Im mittleren Geschoss erweitert eine über die ganze Gebäudelänge eingeschnittene Veranda zum Tal hin den Innenraum / Im Dachgeschoss gibt eine über die gesamte Gebäudetiefe aufgespannte Galerie den Blick frei auf die imposante Landschaft / Die rohe Lärchenholzverschalung über einer Tragstruktur aus vorfabrizierten Elementen knüpft an die regionale Holzbautradition an.

VERFAHREN: Direktauftrag 2002
REALISIERUNG: 2003
AUFTRAGGEBER: privat
NUTZUNG: Ferienhaus

HOLZBAU: Pirmin Jung Ingenieure für Holzbau GmbH, Rain
FOTOGRAFIE: Hannes Henz, Zürich

TEAM:
Marco Graber, Thomas Pulver
Projekt: Susana Elias (PL)
Praktikant: Armon Semadeni

Bilder

Pläne